Handball- und Leichtathletik-Club Höxter e.V.

Anschrift:
HLC Höxter e.V.
Stummrigestraße 4
37671 Höxter
Erreichbarkeiten:
Telefon: 05271-380511
Telefax: 05271-380611
info@hlc-hoexter.de
Geschäftsstelle:
Mittwoch, 10.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag, 16.00 - 18.00 Uhr
Freitag, 12.00 - 14.00 Uhr
 

Huxori-Giants in der Bezirksliga weiterhin auf Erfolgskurs

10. November 2016

Am vergangenen Wochenende gewann die erste Basketball-Herrenmannschaft des HLC Höxter in der Bezirksliga gegen DJK Delbrück-Westenholz mit einem hart erkämpften 71:67 n.V..

Höxter setzte sich erst in der Verlängerung gegen eine starke Delbrücker Mannschaft durch. In der ersten Halbzeit klappte es in der Defensive gut. Nur im Angriff wurden einige gute Chancen daneben gesetzt, so dass der Vorsprung zur Halbzeit nur 34:26 betrug. Diese Abschlußschwäche konnte der HLC auch in der zweiten Hälfte nicht abstellen. So machte man kämpferisch starken Gästen wieder Mut. Diese holten Punkt um Punkt auf und führten ihrerseits in der Schlußminute mit 58:57.

Erst ein Freiwurf von Center Tobias Pedt rettete die Gastgeber in die Verlängerung. In dieser rächte sich die sehr foullastige Spielweise von Delbrück. Immer wieder gingen die Höxteraner an die Freiwurflinie und versenkten dort starke 10 von 11 Würfen.

Mit diesem Sieg hält man weiter Anschluß an die Spitze der Bezirksliga.

Nico Giefers 23, Kai Feldmann 14, Dominik Adamenko 12, Tobias Pedt 8, Julian Böttcher 6, Adrian Probst 4, Christian Haan 2, Richard Klink 2, Florian Schlüter, Daniel Lynbenov

Bereits eine Woche zuvor gewann der HLC ohne Probleme zu Hause gegen den TV Büren mit 101:44. Die Höxteraner nutzten ihre körperlichen Vorteile am Brett aus und punkteten nach Belieben. Die nur zu fünft angetretenen Gäste kamen nie ins Spiel und als die Kräfte in der zweiten Hälfte schwanden konnte Adrian Probst sogar die 100er Marke knacken.

Adrian Probst 18, Nico Giefers 17 Tobias Pedt 15, Sebastian Sagebiel 12, Paul Menge 11, Dominik Adamenko 11, Kai Feldmann 8, Lukas Lippenmeyer 5, Richard Klink 2, Julian Böttcher 2

 

Die zweite Mannschaft kassierte dagegen zwei sehr knappe Niederlagen gegen Bad Driburg 2 und Leopoldshöhe 3. Beide Gegner stehen an der Spitze der Kreisliga und sind noch ohne Niederlage in dieser Saison. In beiden Spielen konnte die “Zweite” lange bis ins vierte Viertel mithalten. Aber einige individuelle Fehler in der Schlußminute kosteten jeweils den Sieg.

HLC 2 – Bad Driburg 2        73:81        Nico Giefers 21, Sebastian Böker 16, Christian Haan 15, Daniel Lynbenov 15, Thomas König 4, Michael Döring 2, Andreas Starmatogionnis, Wasim Ofta

HLC 2 – Leopoldshöhe 3    58:66        Nico Giefers 19, Daniel Lynbenov 14, Sebastian Böker 10, Thomas König 9, Christian Haan 6, Oliver Stucke, Justin Schmidtzmann, Stefan Knipping, Wasim Ofta