Handball- und Leichtathletik-Club Höxter e.V.

Anschrift:
HLC Höxter e.V.
Stummrigestraße 4
37671 Höxter
Erreichbarkeiten:
Telefon: 05271-380511
Telefax: 05271-380611
info@hlc-hoexter.de
Geschäftsstelle:
Mittwoch, 10.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag, 16.00 - 18.00 Uhr
Freitag, 12.00 - 14.00 Uhr
 

HLC-Judoka holen drei Kreismeistertitel nach Höxter

26. Januar 2016

Die diesjährigen Kreiseinzelmeisterschaften der jugendlichen Judoka unter 15 Jahren fanden in Kirchborchen statt. Vom HLC Höxter starteten insgesamt fünf Judoka, darunter eine weibliche Athletin.

Für Max Bödecker war es das erste Turnier in seiner noch jungen Judolaufbahn. Seinen ersten Kampf konnte er trotz Nervosität verdient für sich entscheiden. In seiner zweiten Begegnung musste er sich allerdings gegen einen erfahrenen Wettkämpfer geschlagen geben. Er beendete das Turnier mit einer Silbermedaille.

Die meisten Kämpfe hatte Fabian Wendelstorf zu bestreiten. Viermal ging es für ihn auf die Matte. In den ersten drei Kämpfen musste er sich geschlagen geben, aber in seinem letzten Kampf hat er nochmals alle Kräfte mobilisiert und mit starkem Siegeswillen seinen Gegner bezwungen. Für Fabian ist es ein guter vierter Platz geworden. Wichtig ist aber die gewonnene Kampferfahrung, die man nur auf Wettkämpfen erhält.

Für die größte Überraschung des Tages sorgte Etienne Suhan. Der Höxteraner Judoka startete mit sechs Teilnehmern in der am stärksten besetzten Wettkampfklasse. Seine ersten beiden Kämpfe gewann er ohne größere Schwierigkeiten vorzeitig. Im Finalkampf traf er allerdings auf einen sehr kampferfahrenen Judoka aus Schloss Neuhaus. Etienne bewies allerdings sehr gute Reflexe und konnte durch vorausschauende Aktionen die Angriffe seines Gegners ins Leere laufen lassen. Am Ende entschied er den Finalkampf souverän für sich und darf sich dieses Jahr verdient Kreismeister nennen.

Die einzige weibliche Teilnehmerin der Kreiseinzelmeisterschaften aus Höxter war die Kaderathletin Merle Nolte. Sie wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und gewann ihre beiden Kämpfe überaus souverän. Beide Gegnerinnen wurden von ihr mit einem Wurf zu Fall gebracht und abschließendem mit einem Haltegriff besiegt. Auch sie kehrte als Kreismeisterin nach Höxter zurück.

Voller Elan reiste auch Morten Kampelmann zu den Kreismeisterschaften an. Leider hatte Morten in seiner Gewichtsklasse keinen Gegner und erhielt so seinen Kreismeistertitel, ohne einen einzigen Kampf bestritten zu haben.

Zufrieden mit den Leistungen seiner Schützlinge ist Trainer Uli Krieger an die Weser zurückkehrt. Alle HLC-Athleten haben sich für die Bezirksmeisterschaften in Herford in zwei Wochen qualifiziert. Damit die Weiterqualifikation zu den westdeutschen Meisterschaften gelingt, liegt in der nächsten Zeit noch einiges an Trainingspensum vor den jungen Judoka.

Auf dem Bild v. li.: Morten Kampelmann, Fabian Wendelstorf, Trainer Uli Krieger, Merle Nolte, Max Bödecker, Etienne Suhan2016-KEM_U15