Handball- und Leichtathletik-Club Höxter e.V.

Anschrift:
HLC Höxter e.V.
Stummrigestraße 4
37671 Höxter
Erreichbarkeiten:
Telefon: 05271-380511
Telefax: 05271-380611
info@hlc-hoexter.de
Geschäftsstelle:
Mittwoch, 10.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag, 16.00 - 18.00 Uhr
Freitag, 12.00 - 14.00 Uhr
 

Gina Fleischhauer gewinnt die Winterlaufserie bei den Schülerinnen

2. Februar 2020

Bei der 35. Auflage der Winterlaufserie in Holzminden konnte Gina Fleischhauer (W12) einen souveränen Sieg und damit den Pokal bei den Schülerinnen erringen. Nachdem sie im Vorjahr schon Zweite geworden war, verbesserte sie sich jetzt um insgesamt ca. 4 min und erreichte die sehr gute Gesamtzeit von 1:58:28 h (5x 5 km). Damit erzielte sie die zweitbeste Siegerzeit der letzten 5 Jahre. Bei insgesamt 7 Läufen zeigte sie konstant gute Leistungen und konnte beim letzten Lauf ihre Bestzeit auf tolle 23:03 min steigern.

Dahinter konnte sich ihre Vereinskameradin Mirja Riedemann (W12) den sehr guten zweiten Platz sichern. Sie wagte sich in diesem Jahr zum ersten Mal auf die Strecke und kann derzeit eine beachtliche Bestleistung von 24:56 min vorweisen.

Sechs weitere HLC-Sportler aus den Reihen der Senioren konnten die Serie erfolgreich beenden. Grit Graefe (W50) erzielte über 5 km fast die gleiche Zeit wie im Vorjahr und wurde damit Gesamt-Sechste und Zweite ihrer Altersklasse. Constanze Schreiber (W50) belegte den dritten Platz. Nadine von Heesen (W40) wurde ebenfalls Dritte. Auch Rainer Queren (M55) absolvierte insgesamt 5 Läufe. Rita Horstmann (W55) und Vera Behn (W45) konnten sich bei den Walkerinnen gut platzieren.

Bleibt zu hoffen, dass im nächsten Jahr wieder mehr Läufer/-innen vom HLC dabei sind!

 

Zur „Halbzeit“:

Die Winterlaufserie in Holzminden startete Mitte November nun schon zum 35. Mal. Bereits seit 10 Jahren, also seit dem 25-jährigen Jubiläum, startet der HLC mit einem großen Team dort. Es sind also inzwischen schon viele „alte Hasen“ dabei.

Aber auch einige jüngere Sportler haben sich zum Glück daruntergemischt. Zur „Halbzeit“, also nach 4 von 7 Terminen, führt Gina Fleischhauer (W12) das Feld der Schülerinnen souverän an. Mirja Riedemann (W12) ist zum ersten Mal dabei und steigert sich von Mal zu Mal beachtlich. Das HLC-Schülerinnen-Trio wird komplettiert von Jo-Ann von Heesen (W14).

Bei den Senioren läuft Grit Graefe (W50) wie ein Uhrwerk und hat ihre bisherigen 4 Läufe alle mit maximal 7 Sekunden Unterschied absolviert. Schon 3 Läufe über 5 km haben Nadine von Heesen (W40), Constanze Schreiber (W50), Monika Bodemann (W55) und Rainer Queren (M55) auf dem Konto. Beim Walken liegen Vera Behn (W45, 10 km) und Rita Horstmann (W55, 5 km) ebenfalls gut im Rennen. Einige andere HLC-Sportler können in diesem Jahr leider nur gelegentlich teilnehmen.

Nun bleibt zu hoffen, dass alle gesund bleiben und die für die Serienwertung erforderlichen 5 Läufe schaffen. Mitte Januar folgt dann die feierliche Siegerehrung.