Handball- und Leichtathletik-Club Höxter e.V.

Anschrift:
HLC Höxter e.V.
Stummrigestraße 4
37671 Höxter
Erreichbarkeiten:
Telefon: 05271-380511
Telefax: 05271-380611
info@hlc-hoexter.de
Geschäftsstelle:
Mittwoch, 10.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag, 16.00 - 18.00 Uhr
Freitag, 12.00 - 14.00 Uhr
 

Gute Ergebnisse beim sommerlichen Ferienwettkampf in Uslar

6. August 2018

Beim Ferienwettkampf in Uslar starteten insgesamt 7 HLC-Athleten, darunter 2 Jugendliche. Die Hitzewelle hatte ein Einsehen mit den Sportlern, denn genau am Wettkampf legte sie eine kleine Verschnaufpause ein. Dadurch herrschten sommerliche Bedingungen mit erträglichen Temperaturen von ca. 26 Grad.

Die Höxteraner Sportler freuten sich auch, dass Adalbert und Lukas Grüner aus Brakel bei der Bedienung der Zeitmessanlage aushalfen, denn sonst hätte es mangels Personal möglicherweise nur handgestoppte Zeiten gegeben. So konnte Hanna Trepczyk (W14) über 100 Meter ihre Trainerin Grit Graefe (W50), die im gleichen Lauf startete, mit 15,38 Sekunden bei leichtem Gegenwind in Schach halten. Marco Weisbender (M40) bestätigte über 200 Meter mit 28,63 Sekunden seine kürzlich gelaufene Zeit. Jo-Ann von Heesen (W13) beendete den langen Wettkampftag mit guten 2:57,57 min über die 2 Stadionrunden. Zuvor lief sie über 75 Meter mit 11,79 Sekunden eine neue persönliche Bestleistung.

Jo-Ann konnte sich auch im Weitsprung auf eine neue Bestmarke von 4,11 Meter steigern. Im Diskuswerfen blieb sie etwas unter ihrer Bestweite aus dem Frühjahr. Hanna konnte sich dagegen über eine Steigerung im Kugelstoßen auf 7,35 Meter freuen. Beim Weitsprung kam sie dieses Mal mit dem Anlauf nicht so gut zurecht, sodass sie mit 3,80 Meter zufrieden sein musste.

Beim Kugelstoßen traten gleich 4 Senioren-Sportler an. Rainer Queren (M55) gelang mit der 6-kg-Kugel eine Steigerung seiner Jahresbestleistung auf gute 11,09 Meter. Marco stieß die „große“ Kugel 8,20 Meter weit. Grit erreichte mit der 3-kg-Kugel 8,54 Meter, während Hannelore Wilmes (W75) mit der 2-Kilo-Kugel eine Weite von 6,37 Meter erzielte. Im abschließenden Diskuswerfen kam Hannelore auf 15,02 Meter.

Ronald Werner (M50) meldete sich kurzentschlossen für die 1000-Meter-Strecke an. Nach langer Trainings- und Wettkampfpause war er mit seiner Zeit von 3:28,33 min sehr zufrieden.

Der Wettkampf in Uslar bot die Chance einer Standortbestimmung, bevor es im September in den Endspurt der aktuellen Saison geht.

Der Link zur Ergebnisliste: https://ladv.de/ergebnis/datei/43828

Außerdem noch eine kleine Fotonachlese.