Handball- und Leichtathletik-Club Höxter e.V.

Anschrift:
HLC Höxter e.V.
Stummrigestraße 4
37671 Höxter
Erreichbarkeiten:
Telefon: 05271-380511
Telefax: 05271-380611
info@hlc-hoexter.de
Geschäftsstelle:
Mittwoch, 10.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag, 16.00 - 18.00 Uhr
Freitag, 12.00 - 14.00 Uhr
 

Erfolgreiches Sommermeeting in Blomberg

10. September 2018

Optimales  Wettkampfwetter erwartete die 6 HLC-Sportlerinnen Neele Schoppe, Lena Ullrich, Jo-Ann von Heesen, Hanna Trepczyk, Susanna Storkebaum und Gina Fleischhauer am vergangenen Sonntag in Blomberg beim Sommermeeting 2018.

Nach der langen Pause aufgrund der Sommerferien war es wieder an der Zeit, sportliche Erfolge zu verbuchen und mit dieser Motivation  ging es als erstes für Gina (W11), Susanna (W11) und Jo-Ann (W13) ins Rennen.

Gina und Susanna begannen den Wettkampf mit dem 50-m-Lauf. Hier konnte Susanna direkt ihre persönliche Bestleistung (PB) von 9,20 s auf 9,00 s verbessern und auch Gina kam ganz knapp hinter ihrer Vereinskameradin  mit 9,01 s ins Ziel. Platz 5 und 6 hieß es dann für den HLC.

Im Anschluss stand der Schlagballwurf auf dem Plan. Hier hatte diesmal Gina die Nase vorn und verbesserte ihre PB von 22,50 m auf gute 23,50 m was Platz 4 bedeutete. Susanna ging mit 17 m aus dem Wettkampf hinaus.

Als letzte gemeinsame Disziplin bestritten die beiden Athletinnen  den Weitsprung. Hier war es  Susanna, die ein bisschen besser vom Brett wegkam. Sie verbesserte ihre PB um 17 cm auf 3,30 m. Gina musste sich mit 3,13 m zufrieden geben.

Zum Schluss startete Gina noch in ihrer Paradedisziplin, den 800 m. Dort konnte sie das Feld locker anführen und erreichte als Erste mit 3:16 min das Ziel.

Jo-Ann (W13)  startete an diesem Tag mit dem Weitsprung, der ihr sichtlich Probleme bereitete. Mit 3,86 m schied sie schon in der Qualifikation aus. Unbeirrt dessen machte sie sich im Anschluss auf den Weg zum Hochsprung, wo sie mit übersprungenen 1,34 m und ohne einen Fehlversuch knapp unter ihrer PB von 1,35 m blieb und damit auf Platz 2 landete.  Sichtlich erleichtert folgte dann noch der Wettkampf im Speerwerfen, den sie ganz unbekümmert und locker anging. Mit sehr guten 18,96 m steigerte sie sich um fast 5 m, auch hier eine neue persönliche Bestleistung und Platz 3.

In der Zwischenzeit gingen auch Hanna (W14), Lena (U20) und Neele (W9) an den Start.

Hanna entschied sich kurzfristig, noch beim Kugelstossen teilzunehmen und erreichte Platz 3 mit guten 7,25m.

Weiter ging es für sie mit dem Hochsprung. Dort meisterte sie souverän die 1,40 m, bevor der Kopf ihr einen Strich durch die Rechnung machte und sie die 1,45m nicht mehr überquerte. Doch wir sind sicher, dass diese Leistung dieses Jahr noch zu toppen ist. Platz 2 wurde es dennoch.

Bei den 300 m hatte Hanna nur eine Konkurrentin. Etwas nervös lief sie aber in einem tollen, gleichmäßigen Tempo vorweg und erreichte das Ziel in einer neuen PB von 47,52sek.

Lena entschied sich aufgrund einer leichten Wadenverletzung, nur im Speerwerfen anzutreten. Hier erreichte sie konkurrenzlos und in guter Form 31,81 m.

Auch unsere jüngste Teilnehmerin Neele hatte einen guten Tag erwischt. Jeweils Platz 1 erreichte sie im 50-m-Sprint mit einer PB von 8,40 s und im 800-m-Lauf,  den sie in guten 3:16 min beendete. Platz 2 hiess es für Neele im Schlagball. Mit tollen 23,50 m verbesserte sie ihre persönliche Bestleistung um ganze 6 m. Mit einer Weite von 3,38 m erreichte Neele dann Platz 3 im Weitsprung. Somit war der Medaillensatz komplett.

Hier gibt es mal die Ergebnisliste und einige tolle Fotos von Michael Niederprüm (http://mn-fotos.de).