Handball- und Leichtathletik-Club Höxter e.V.

Anschrift:
HLC Höxter e.V.
Stummrigestraße 4
37671 Höxter
Erreichbarkeiten:
Telefon: 05271-380511
Telefax: 05271-380611
info@hlc-hoexter.de
Geschäftsstelle:
Mittwoch, 10.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag, 16.00 - 18.00 Uhr
Freitag, 12.00 - 14.00 Uhr
 

Kreisvergleichskampf der Leichtathleten in Minden

9. Oktober 2017

Nach vielen Jahren organisierte der Kreisleichtathletik-Ausschuss wieder eine Teilnahme des FLVW-Kreises Höxter am jährlichen Vergleichskampf der Kreise in Ostwestfalen für die Altersklassen U12, U14 und U16. Teilgenommen haben dabei im Mindener Weserstadion neben dem Kreis Höxter die Sportkreise Lippe, Paderborn, Minden-Lübbecke, Güterloh, Herford und Bielefeld. 328 junge ausgewählte Sportler waren am Start.
Michael Kluwe als Vorsitzender der Leichtathleten im Kreis Höxter nominierte eine Woche vor dem Wettkampf die Kreis-Sportler anhand ihrer Bestleistungen und organisierte eine Busfahrt mit dem Doppeldecker der Fa. Risse-Reisen.

Zu den Nominierten aus unserem Verein gehörten: Julia H. und Camillo (U12), Jo-Ann, Lina, Hanna (alle U14), Katharina, Stella und Isabeau (U16). Alle 8 Athleten stiegen mit Trainerin Martina Krog noch im Dunkeln in den Teambus und ahnten nicht, dass sie auch erst bei Dunkelheit wieder in Höxter zurück sein werden.

Alle Höxteraner Sportler zeigten im Weserstadion ansprechende Leistungen im Kreistrikot und konnten etliche Punkte auf das Konto des Sportkreises Höxter buchen. Etwas ungewohnt war die Wertung in den Doppelaltersklassen. Klasse für alle waren die dichten Teilnehmerfelder, die gerade im Sprint so manchen „beflügelten“. Leider gab es große technische Herausforderungen bei der Zeitmessung zu bewältigen, so dass sich der Zeitplan um 2 h verschob und eine Siegerehrung aus diesen Zeitgründen nicht mehr stattfinden konnte.

In der U16 zeigten Katharina und Stella gute Leistungen im selten gelaufenen 80m-Hürdensprint. Isabeau vertrat die Kreisfarben beim Speerwurf und erreichte hier mit 17,95m eine neue pers. Bestleistung. Katharina übersprang im Hochsprung 1,32m. Isabeau stellte sich auch über 800m in den Dienst der Mannschaft. Katharina und Stella waren dann auch im 100m-Sprint sowie beim abschließenden Staffelwettbewerb über 4*100m dabei.

Bei den 12- und 13jährigen (U14) waren Jo-Ann und Hanna etwas nervös vor dem 60m-Hürdensprint. Sehr gut meisterten sie ihre Rennen in 11,94sec. (Hanna) bzw. 12,70sec. Hanna kann die Strecke vielleicht auch schneller rennen, denn sie musste zweimal antreten, nachdem im ersten Lauf eine weitere Läuferin auf Hannas Bahn gestürzt war. Im Hochsprung dieser Altersgruppe kam Hanna mit übersprungenen 1,40m nah an ihre Bestleistung heran und konnte als Dritte des Wettbewerbs 5 Punkte erzielen. Lina übersprang 1,32m und nutze nun vollständig die Flop-Technik. Im Weitsprung blieb Lina etwas unter ihren Möglichkeiten und war mit 4,01m nicht ganz zufrieden. Ganz weit vorn war Lina dann im 75m-Ziel zu sehen, wo sie 10,60 sec. benötigte und Dritte der U14 wurde. Hanna lief nach den 2 Hürdensprints erwartungsgemäß nicht weit vorn mit, 11,24 sec. wurden für sie gestoppt. Jo-Ann stieß im Kreistrikot die Kugel mit 5,40m auf eine neue pers. Bestleistung. Lina und Hanna waren auch in der 4*75m-Staffel aufgestellt. Aufgrund eines Stabverlustes kam diese eigentlich sehr schnelle Staffel als letzte ins Ziel.

Julia lief über 800m der U12 in 2:58,7 sec. ganz nah an ihre Bestleistung heran und freute sich über ihren ersten Einsatz im Kreisteam.
Camillo wurde im 50m-Sprint auf eine neue Bestzeit von 7,94 sec. gezogen und freute sich über die Konkurrenz im Lauf. Beim Schlagballwurf flog sein Ball auf 41,0m und sorgte für 5 weitere Kreispunkte. Im Weitsprung wurden 3,96m für ihn gemessen und mit der Sprintstaffel des Kreises lief er auf Platz 5.

In der Endabrechnung der 7 Kreise gewann Bielefeld vor Paderborn. Der Kreis Höxter kam auf Rang 6.

Die Mannschaft reiste dann mit dem Bus von Minden heim und freut sich auf eine weitere Auflage des Vergleichskampfes im nächsten Jahr.

Alle Einzelergebnisse mitsamt den Punkten finden sich hier: https://www.flvwdialog.de/info.php?id=14442

Fotos vom langen Wettkampftag gibt es auch: