Handball- und Leichtathletik-Club Höxter e.V.

Anschrift:
HLC Höxter e.V.
Stummrigestraße 4
37671 Höxter
Erreichbarkeiten:
Telefon: 05271-380511
Telefax: 05271-380611
info@hlc-hoexter.de
Geschäftsstelle:
Mittwoch, 10.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag, 16.00 - 18.00 Uhr
Freitag, 12.00 - 14.00 Uhr
 

HLC-Basketballer siegen deutlich mit 75:53

8. März 2016

Am Samstag besiegte der HLC Höxter zu Hause den Tabellenzweiten PSV Warburg deutlich mit 75:53.
Von Beginn an machte man ordentlich Druck auf die Warburger Spieler. In der Verteidigung wurden kaum offene Würfe zugelassen und im Angriff waren es vor allem im ersten Viertel Dominik Brandtner und Julian Böttcher, die kompromisslos zum Korb zogen und am Brett punkteten. Als dann auch noch Sebastian Sagebiel und Dominik Adamenko aus der Distanz offensiv ins Laufen kamen, setzte sich Höxter immer weiter ab. Nachdem im Spiel in Delbrück noch die fehlende Abwehrarbeit bemängelt wurde, so konnte man sich an diesemTtag voll auf seine Defense verlassen. Warburg kam nur sehr sporadisch zu Punkten.
Als Tobias Pedt Mitte des 2. Viertels einen krachenden Dunk zum 35:16 im Korb versenkte, musste Warburg erst einmal eine Auszeit nehmen, um sich wieder zu sammeln. Aber Höxter liess nicht nach und dank einer überragenden Verteidigung von Sebastian Sagebiel, der den Topscorer des PSV völlig abmeldete und seinerseits starke 23 Punkte machte, konnte der HLC sich über eine 43:28 Führung zur Pause freuen.
Auch nach der Halbzeit knüpfte der HLC Höxter an seine starke Leistung der ersten Hälfte an. Die Teamdefense kaufte Warburg den Schneid ab und mit einem 12:3 Run bauten die Höxteraner ihren Vorsprung auf 55:31 aus. Der PSV wollte verzweifeln und haderte nur noch mit der „Uhr“, dem „Tisch“ und den „Schiris“.
Diesen kompfortablen Vorsprung brachte man im vierten Viertel sicher über die Zeit. Mit diesem Sieg ist dem HLC Höxter der 3. Platz in der Bezirksliga nicht mehr zu nehmen.
In zwei Wochen steht das große Saisonfinale an. Im letzten Spiel empfängt Höxter den Tabellenführer VFL Schlangen. Hier wollen die HLC-ler Revanche nehmen für die knappe Hinspielniederlage. Hochball ist um 14 Uhr in der Bielenberghalle.