Handball- und Leichtathletik-Club Höxter e.V.

Anschrift:
HLC Höxter e.V.
Stummrigestraße 4
37671 Höxter
Erreichbarkeiten:
Telefon: 05271-380511
Telefax: 05271-380611
info@hlc-hoexter.de
Geschäftsstelle:
Mittwoch, 10.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag, 16.00 - 18.00 Uhr
Freitag, 12.00 - 14.00 Uhr
 

Bittere Niederlage für Höxters Basketball-Herren

4. November 2019

Am 03. November trafen die Höxteraner Basketballherren in Salzkotten auf den TV Salzkotten 3. Bis zum Schluss der Partie gegen TV Salzkotten 3 wurde gekämpft, zum 62:62 ausgeglichen und trotzdem verloren.

Die erste Saisonniederlage sollte für die Giants zugleich eine bittere sein. Im Mittelpunkt standen am Ende der Partie die Unparteiischen und das Kampfgericht. Als die letzten Sekunden der Uhr herunterliefen, war ein 62:62 auf der Anzeigetafel zu sehen – Overtime. Statt der Verlängerung gab es jedoch eine Punkteprüfung, die einen Anschreibefehler in der Mitte des DRITTEN VIERTELS aufdeckte. Das Ergebnis wurde auf 62:61 aus Salzkottener Sicht geändert und HLC verlor das Spiel.

„Das war frustrierend. Es ist eine Sache der Schiedsrichter in Aus-, Halbzeiten und anderen Pausen den Spielstand auf dem Bogen zu überprüfen. Wir hätten mit einem Punkt weniger deutlich anders gespielt“, monierte Thomas König, HLC Coach. Nachdem unser Team nicht gut in die Partie gekommen war, kämpften wir uns nach einem Zehn-Punkte-Rückstand zurück. „Wir haben eine Fullcourt-Zonen-Presse gespielt. Als wir dann ausglichen, wussten wir, dass es Overtime gibt. Wir haben nicht mehr gefoult und hatten endlich unseren Flow gefunden. Die Schiedsrichter haben uns die Möglichkeit zum Sieg genommen.

Es wäre mir lieber gewesen, der Gegner wäre übermächtig gewesen und wir hätten mit 20 Punkten verloren“, zeigte sich König frustiert.

 

Punkte:

Kai Feldmann – 14, Florian Stranghöhner – 12, Benedikt Koch – 12, Tobias Pedt – 11