Handball- und Leichtathletik-Club Höxter e.V.

Anschrift:
HLC Höxter e.V.
Stummrigestraße 4
37671 Höxter
Erreichbarkeiten:
Telefon: 05271-380511
Telefax: 05271-380611
info@hlc-hoexter.de
Geschäftsstelle:
Mittwoch, 10.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag, 16.00 - 18.00 Uhr
Freitag, 12.00 - 14.00 Uhr
 

2 Mehrkämpferinnen = 4 neue Kreisrekorde

30. September 2018

Am Huxori-Wochenende stellten sich die beiden HLC-Leichtathletik-Seniorinnen Ines Busse (W45) und Grit Graefe (W50) in Uslar einer sportlichen Herausforderung: dem nicht so häufig angebotenen Fünfkampf, der aus den Disziplinen 100 Meter, Hochsprung, Kugelstoßen, Weitsprung und 800 Meter besteht.

Angesichts der vorhergesagten Tageshöchsttemperatur von 13 Grad statteten sich die beiden Sportlerinnen vorab mit allen verfügbaren Hilfsmitteln gegen Kälte aus: Jacken, Mützen, Decken etc. Jedoch geriet der Wettkampf dann dank des anhaltenden Sonnenscheins überraschend zu einem interessanten, sommerlichen Wettbewerb, den sie in kurzer Hose und Trikot absolvieren konnten.

Ines glänzte vor allem beim Hoch-und Weitsprung sowie über 800 Meter. Im Weitsprung erreichte sie gleich zu Anfang sehr gute 4,36 Meter. Im Hochsprung überquerte sie 1,42 Meter und verbesserte damit den alten Kreisrekord um sage und schreibe 32 Zentimeter. Dafür wurde sie mit 783 Punkten belohnt. Über 800 Meter blieb sie mit 2:55,0 min wie erhofft unter der 3-Minuten-Marke. Für 100 Meter wurden handgestoppte 15,1 Sekunden notiert sowie für das Kugelstoßen 7,94 Meter. Insgesamt belegte sie Platz 1 mit sehr guten 3.037 Punkten.

Grit konnte gegenüber ihrem letzten Hochsprung-Ergebnis vor 10 Jahren 5 Zentimeter zulegen und sprang 1,18 Meter hoch. Damit konnte sie den bisherigen Kreisrekord aus dem Jahr 1988 um 3 Zentimeter überbieten. Im Kugelstoßen war sie mit 8,54 Metern ebenfalls zufrieden, denn hier erhielt sie mit 579 Punkten die höchste Wertung. Über 100 Meter zeigte die Stoppuhr 16,0 Sekunden an, während im Weitsprung 3,40 Meter verbucht wurden. Einziger Wermutstropfen war eine blutende Wunde am Kopf, die vermutlich eine schnellere Zeit im abschließenden 800-Meter-Lauf verhinderte. Mit 2.300 Punkten wurde sie insgesamt Zweite in ihrer Altersklasse.

Am Ende gab es mit je 2 Kreisrekorden im Hochsprung und im Fünfkampf eine sehr erfreuliche Bilanz und zufriedene Gesichter.